05.08.2017

Vereinsmeistermeisterschaft und Zeltlager beim TV 48 Coburg

Bild 1Coburg - Am Freitag, 21.07.17 fanden die Leichtathletik-Vereinsmeisterschaften für Kinder und Jugendliche auf unserem Sportgelände statt. Insgesamt waren 43 Schüler und Schülerinnen mit großem Eifer dabei.

Einen Fitnesstest absolvierten die Kinder drei Jahre und jünger. Christian Ulm und Marlene Röseler waren über ihren Erfolg überglücklich. Die Teilnehmerurkunde war der Lohn fürs mit machen.

Die 4 bis 16-jährigen mussten dann schon Leistungen vorweisen. Bei den  15 bis 16 jährigen glänzte Timo Seufferth mit 1.293 Punkten gefolgt von Simon Wittmann mit 947 Punkten und Lukas Kestel mit 833 Punkten.

Lenny Brückner war bei den 12/13-jährigen mit 1.180 Punkten der Beste, ihm folgte Ludwig Riemerschmid mit 1.026 Punkten und Jonas Trumpp mit 983 Punkten.

Bild 2Spannend ging es bei den 10/11-jährigen zu. Nur 26 Punkte trennten Oskar Schramm mit 972 Punkten und Raphael Finzel mit 946 Punkten. Hannes Orlamünde erkämpfte in dieser Altersklasse 819 Punkte.

Bei den 8/9-jährigen war Lenz-Valentin Röseler alleiniger Wettkämpfer und erreichte stolze 1.154 Punkte.

Mit Platz 1 bei den 6/7-jährigen glänzte Florian Röseler mit 932 Punkten. Auf den Plätzen 2 bis 4 kamen Efe Nacak, Nikita Paul und Arthur Dorohov.

Acht Mädchen und Jungen im Alter von 4/5 Jahren waren mit Feuereifer bei der Sache und zeigten, dass sie jetzt schon große Sprünge machen können. Beteiligt waren Miray Büttner, Sude Can, Anna Barke, Lotta Monz, Marie Arnstein, Daria Maul, Simon Messinger und Nils Lützelberger.

Die Mädchen überraschten ebenfalls mit sehr guten Leistungen an diesem Tag.

Bild 3Bei den 12/13-jährigen gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Isabel Wittmann mit 862 Punkten und Sarah Schwierz mit 851 Punkten.
Bei den 10/11-jährigen gelang Ines Fischer ein klarer Erfolg mit 806 Punkten vor Paulina Monz und Marie Pusch.

Ebenfalls knapp ging es bei den 8/9-jährigen Mädchen zu. Mit nur 5 Punkten Vorsprung sicherte sich Valentina Müller den ersten Platz mit 1.126 Punkten vor Tuana Nacak mit 1.121 Punkten. Den dritten Platz holte Kimberly Loth mit 1.039 Punkten. Cansu Can, Paula Orlamünde, Rabea Riaz und Margarete Harke überzeugten ebenfalls mit guten Leistungen.

Stolz nahmen alle bei der Siegerehrung ihre Urkunden und ein leckeres Eis in Empfang.


Die Übernachtungsgäste des Zeltlagers starteten gleich im Anschluss mit dem Zeltaufbau durch, bis Marita die Glocke zum großen "Schinken-Nudeln-Essen" läutete...

Gut gestärkt war für die Kids nun die lang ersehnte freie Spielzeit angesagt, bei der auch ein Völkerballspiel nicht fehlen durfte.

Bild 4Bei Anbruch der Dunkelheit wurde schließlich das Lagerfeuer entzündet, über diesem wurde leckeres Stockbrot und Würstchen geröstet. Das war für die Kinder ein echtes Highlight und kam sehr gut an!

Pünktlich um Mitternacht war es Zeit für die Nachwanderung mit farbigen Neon- Knicklichtern und Taschenlampen. Erschöpft und müde kamen die Nachtschwärmer zum Sportplatz zurück und verkrochen sich auch gleich in ihre Schlafsäcke.

Das Wetter hielt zum Glück ohne Regen und Gewitter durch. So hatten wir eine ruhige Nacht und waren wieder pünktlich früh um neun zum Frühstück fit ;-).

Es war wieder eine sehr schöne Veranstaltung, die allen Teilnehmern großen Spaß gemacht hat.

Bilder | Ergebnisse

Öffnungszeiten
Geschäftsstelle:

Montag:
14:00 Uhr - 19:00 Uhr
Dienstag, Donnerstag, Freitag: 8:30 Uhr - 12:30 Uhr
Mittwoch:
9:00 Uhr - 11:00 Uhr
16:00 Uhr - 20:00 Uhr

VR-Bank Coburg
Regionales Engagement
HUK Jugendförderung
Schumacher Packaging
Verpa
Integration durch Sport - DSOB
Archiv
nach oben